SoL Jahressymposium 2016

Strategisches Systemdenken: World Energy Negotiation Game

Im Rahmen des jährlichen SoL Symposium am 2. Dezember 2016 wurde von über 40 TeilnehmerInnen das World Energy Negotiation Game gespielt. Ziel war zu lernen und zu reflektieren, was passiert, wenn Vertreter/innen verschiedener Interessensgruppen miteinander verhandeln, um das Übereinkommen von Paris zur Begrenzung der globalen Erwärmung auf deutlich unter 2°C umzusetzen?

Das World Energy Negotiation Game wurde im Umfeld der MIT System Dynamics Group entwickelt. Dabei arbeiten sechs unterschiedliche Interessensgruppen an der Lösung des globalen Klimaproblems und verhandeln ihre Maßnahmen untereinander.

Bei diesem interaktiven Spiel werden Sie konkrete Maßnahmen entwickeln, mit anderen Gruppen verhandeln, Dynamiken verstehen lernen und erzielte Verhandlungsergebnisse mit der am MIT entwickelten Simulationssoftware En-ROADS (Energy – Rapid Overview and Decision-Support) auf ihre Auswirkungen auf die globale Erwärmung überprüfen.

Nach Probeläufen an der Stanford University und am MIT wurde das World Energy Negotiation Game (www.climateinteractive.org/programs/world-energy) nun zur welt-weiten Nutzung freigegeben und wurde im Rahmen des SoL Symposiums 2016 erstmals in Europa durchgeführt.