Wer ist SoL Austria?

Der Verein SoL Austria – Gesellschaft für Organisationslernen - ist eine international vernetzte Plattform zum Aufbau, zur Anwendung und Weitergabe von Wissen und Kenntnissen über fundamentale Veränderungsprozesse in Organisationen.

Zweck von SoL Austria

Organisationales Lernen zielt auf die Fähigkeit von Unternehmen ab, Veränderungen als wesentlichen Teil der Organisation aufzufassen und zur positiven Weiterentwicklung zu nutzen. 

Zweck von SoL Austria ist daher, Wissen darüber zu generieren und implementieren, wie Organisationen ihre Fähigkeiten kontinuierlich steigern um nachhaltig Wettbewerbsvorteile zu schaffen und dadurch ihr Bestehen zu sichern.

Ziele und Leistungen von SoL Austria

Die qualitätsgesicherte Entwicklung und Verbreitung der Konzepte und Methoden des Organisationalen Lernens ist eines der Hauptziele von SoL Austria.

Dies erfolgt auf drei Ebenen:

SoL Austria initiiert und unterstützt als Börse für Forschungs-, Ausbildungs- und Beratungsprojekte Vorhaben zur Entwicklung und Umsetzung innovativer Konzepte zum Thema "Organisationslernen".

Veranstaltungen wie Workshops, Seminare und Symposien dienen der Vorstellung von Projekten und dem Erfahrungsaustausch auf nationaler und internationaler Ebene sowie der Entwicklung innovativer Lernformen.

Die SoL Austria als Plattform wird sowohl national als auch international zur Vernetzung unterschiedlicher Profit und Non-Profit Organisationen (Forschungseinrichtungen, Berater und Unternehmen) genützt.